Das Brienzersee Rockfestival bot auch in diesem Jahr ein Line-up sondergleichen. Neben Schweizer Bands wartete das Programm mit internationalen Topacts auf. Das Highlight für OK-Präsident Fredi Bieri war, trotz schwierigen Verhandlungen, der Auftritt der schwedischen Rockgruppe Europe.

Das Brienzersee Rockfestival wurde dem Motto «Heisser Rock am kühlen See» auch in diesem Jahr mehr als gerecht. Während dreier Tage stand Brienz im Zeichen des Rock und zog damit ein grosses Publikum an. Das Festgelände war gezeichnet von schwarzen Lederklamotten, Tatoos und Bandshirts. Die Bands animierten das Publikum zum Headbangen und Mitsingen. Der wunderbare Ausblick über den See setzte dem Festival die Krone auf. Die Temperaturen waren nicht zu heiss und nicht zu kalt. Wer im Gewimmel vor der Bühne trotzdem ins Schwitzen kam, konnte sich bei einem Sprung in den Brienzersee abkühlen. So kam gemütliche Festivalstimmung für die Gäste aller Altersgruppen auf. (Quelle: Jungfrau Zeitung)

Lineup (Bilder)
3.8: Jolly Jackers, Grand Design, Jack Slamer, Bonfire, Europe

Website: https://brienzerseerockfestival.ch
Bilder: Joe Bürgi