Petrus meinte es gut mit den Organisatoren: Das Festival begann bei warmem, aber nicht mehr heissem Wetter und ohne Regen. Schon zu Beginn der Künstlerauftritte war das Publikumsaufkommen deshalb beträchtlich.

Über 150 Künstlerinnen und Künstler aus 25 Ländern treten am Festival auf, das zu Berns wichtigsten Kulturevents gehört. 27 Bühnen stehen in der unteren Berner Altstadt bereit. Über drei Abende gerechnet, ergibt das insgesamt 430 Shows. Das Festival läuft dieses Jahr unter dem Motto «Lunatic Nights». (Bund)

Website: http://www.buskersbern.ch