Bei hochsommerlichem Wetter fand am Freitag, 25. und Samstag, 26. August 2017 das erste Seaside Festival in der Spiezer Bucht statt. Mit 9’000 begeisterten Besucherinnen und Besuchern am ersten und 10’000 am zweiten Tag, grossartigen Bands, einer entspannten Atmosphäre mit vielen glücklichen Gesichtern war die Erstaustragung ein voller Erfolg. Das Festival in der schönsten Bucht der Welt, wie es hiess, fand in der puren Idylle statt. Mit Züri West, Rea Garvey, Emeli Sandé, Krokus, Status Quo und weiteren Top-Acts konnte ein ganz schön spannendes Line-Up gezeigt werden.

Ein neues Festival zu lancieren ist immer ein Wagnis. Im Falle des Seaside Festival Spiez hat sich dieses ausbezahlt. Bereits am frühen Freitagnachmittag beim Auftritt der ersten Band «Hecht» war die Wiese in der Spiezer Bucht gut gefüllt. Mit einem fulminanten Konzert legten sie den Startschuss für zwei grossartige Tage.

Ein Musikfestival, aber nicht nur, dies war das Motto der beiden Festivalinitianten Sacha Altermatt und Philippe Cornu. Eine gute Zeit mit Freunden zu bieten, entspannt und friedlich, war das erklärte Ziel. Dass dieses erreicht wurde, zeigen die durchwegs positiven Besucherfeedbacks. „Genauso muss ein Festival sein!“ meinte eine begeisterte Festivalbesucherin.

Mein Fazit diesbezüglich – Ich hoffe dass auch 2018 wiederum ein Seadside Festival stattfindet. „Die Zeichen stehen positiv, dass es auch im nächsten Jahr ein Seaside Festival geben wird“, meint eine glückliche Gemeindepräsidentin Jolanda Brunner. Und ich bin sicher wieder dabei.

Website: www.seasidefestival.ch


Rea Garvey

Emeli Sandé